Achtklässler segelten auf dem Aasee

Ihre „SegeL“-Stunden im Klassenraum tauschten die Achtklässler nun gegen das Segeln auf dem Aasee ein. Nachdem sie theoretische Grundkenntnisse in der Schule erarbeitet hatten, sammelten sie eine Woche lang praktische Erfahrungen auf dem Wasser in Münster.

Auf dem Aasee in Münster erlebten die Achtklässler der Teamschule eine Klassenfahrt der besonderen Art: Eine ganze Woche lang – aufgeteilt in zwei Gruppen – nahmen sie am Segelkurs der Segelschule Overschmidt teil. Für viele waren es zwar die ersten Erfahrungen „auf dem Wasser“, doch „ins kalte Wasser“ geworfen wurde niemand. Bevor die Klassen nach Münster aufbrachen, gab es in der Schule zunächst eine theoretische Einführung durch einen Segellehrer der Segelschule. Auch wenn die Sonne nicht jeden Tag für die Teamschüler scheinen wollte, zeigten die Jugendlichen Ehrgeiz und trotzten dabei Wind und Wetter. Mit viel Freude, Engagement und Neugierde stürzten sie sich ins Abenteuer und lernten dabei besonders viel: So waren sie am Ende der Woche in der Lage, selbstständig eine Jolle zu führen. Dafür wurden sie entsprechend belohnt: Die jungen Teilnehmer freuten sich am Ende über den Segel-Grundschein.