Kompetenzorientierung und Niveaudifferenzierung

Ziel: jedem Kind die optimale Entwicklung seiner Kompetenzen zu ermöglichen

  • Inhalte orientieren sich natürlich an den Kompetenzerwartungen in den Kernlehrplänen der einzelnen Fächer
  • Niveau und Lerntempo sind abhängig von den individuellen Fähigkeiten
  • Maßnahmen der inneren und äußeren Differenzierung ermöglichen unterschiedliche Niveaustufen
  • Besondere Aufgabenformate im Unterricht und in den Klassenarbeiten stellen höhere Anforderungen an leistungsstarke Schüler und Schülerinnen
  • Leistungsschwächere Schüler und Schülerinnen erhalten Hilfsangebote