5. Dezember

Ansprache einer Kerze

Jetzt habt ihr mich entzündet und schaut in mein Licht.
Ihr freut euch an meiner Helligkeit, an der Wärme, die ich spende.
Und ich freue mich, dass ich für euch brennen darf.
Aber je länger ich brenne, desto kürzer werde ich.
Schaut: So ist es auch bei euch Menschen!
Entweder ihr zieht euch zurück, bleibt für euch – und es wird kalt und leer…
Oder ihr geht auf die Menschen zu und schenkt ihnen von eurer Wärme und Liebe,
Dann erhält euer Leben einen Sinn.
Aber dafür müsst ihr etwas von euch hergeben, etwas von eurer Freude,
Von eurer Herzlichkeit, von eurem Lachen…
Vielleicht auch von eurer Traurigkeit?!
Ich meine, nur wer sich verschenkt, wird reicher.
Nur wer andere froh macht, wird selber froh.
Je mehr ihr für andere brennt, umso heller wird es in euch.

Irmgard Tabea Laps


Wo befindet sich diese Tür?