Sechstklässler treten im Vorlesewettbewerb an

Im Rahmen des Vorlesewettbewerbs wurde es nun beim Schulentscheid spannend.


Im Foto hinten von links: Maik, Nima, Frau Spartmann, Herr Tauber, Frau Kaupe, Frau Guthardt
Vorne von links: Noel, Mariella, Cecilia, Marie

Ob Spannung, Unterhaltung, Wissen: Lesen ist Kino im Kopf und eine Reise in fremde Welten. Die beste Vorleserin Drensteinfurts wurde nun in der ersten regionalen Wettbewerbsetappe ermittelt: Im Schulentscheid des 60. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels überzeugte Mariella aus der Klasse 6a die Jury mit ihren hervorragenden Beiträgen im großen Forum der Teamschule. Auch Noel aus der Klasse 6b meisterte die erste Runde erfolgreich.

Zwar ist der Vorlesewettbewerb Deutschlands größter Lesewettstreit, doch das Wichtigste ist der gemeinsame Vorlesespaß. Leselust wird geweckt und auch die Lesekompetenz und Leseflüssigkeit von Kindern werden gestärkt.
Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jedes Jahr vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen veranstaltet. Rund 600.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr. Mitmachen können alle sechsten Schulklassen, die zunächst ihre Sieger in den Klassen ermitteln.

In der Teamschule lasen die einzelnen Klassensieger Mariella (6a), Marie (6b) und Cecilia (6c) sowie Noel Sander als Vertreter der Kinder mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf (6b) am Nikolaustag nach Eröffnung der Veranstaltung durch Frau Buttermann im feierlichen Rahmen vor großem Publikum und vor einer Jury vor. Sie präsentierten ein Stück aus einem selbstgewählten Lieblingsbuch und zusätzlich einen unbekannten Text, bemühten sich dabei um die sinnvolle Betonung der Sätze, den richtigen Rhythmus und ein angemessenes Tempo. Im Rahmen der Veranstaltung wurde jedoch nicht nur gelesen, sondern die Kinder erhielten die Gelegenheit, jede Menge neue Bücher zu entdecken. So lauschten sie nicht nur den Beiträgen der Klassensieger, sondern schauten sich auch verschiedene „Buch-Trailer“ an, die die I-Pad-Klasse 6a im Deutschunterricht entwickelt hatte. Am Ende entschieden die Juroren – Frau Spartmann von der Drensteinfurter Buchhandlung Die Bücherecke an der Wagenfeldstraße 37, die Deutschlehrkräfte Herr Tauber, Frau Kaupe und Frau Guthardt sowie die beiden Zehntklässler Maik und Nima – nach ausgiebiger Beratung, dass Mariella die Teamschule in der nächsten Runde beim Kreisentscheid Anfang 2019 vertreten wird. Auch Noel wird beim Kreisentscheid antreten.

Alle Kinder bekamen am Ende viel Applaus und Gutscheine für neues Lesefutter von der Buchhandlung Die Bücherecke. Für die Siegerin und den Sieger ist es der Beginn einer spannenden Reise, die vielleicht sogar zum Finale nach Berlin führt.